Freitag, 4. Dezember 2015

Burda 119 122009

Kuschelig warm mag's wohl jeder gern im Winter. Da stelle ich auch keine Ausnahme dar und Burda 119 122009 erfüllt genau meine Erwartungen, wenn ich mich so richtig in meine Kleidung einkuscheln möchte. 



Der breite Schalkragen legt sich warm um den Hals und die breit umgeschlagenen Armsäume wärmen die Handgelenke. Das Schnittmuster liegt in drei Doppelgrößen vor (36/38, 40/42 und 44/46) und fällt groß aus. Ich habe den Schnitt in der kleinsten Doppelgröße kopiert, ohne Nahtzugabe zugeschnitten und genäht und kann dennoch nicht über Bewegungseinschränkungen berichten. 



Allerdings ist der Schnitt ein Stofffresser; knapp 3 m Strickstoff in normaler Breite sind für die Jacke verbraucht worden. Allerdings finde ich das in Ordnung, denn ich kann die Jacke gut tragen und in meine Garderobe integrieren. Insofern habe ich hier keine Verschwendung betrieben, sondern für das eingesetzte Material etwas für mich Brauchbares geschaffen.  

 

1 Kommentar:

  1. Meine Güte, was nähst du immer tolle Sachen!!!
    Ich wünsche dir ein schönes und kuscheliges Wochenende,
    Kathrin :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...