Freitag, 12. Juni 2015

Burda 132 03 2011

Gewöhnungsbedürftiger Anblick, das lässt sich nicht abstreiten, aber bequem. 


Wirklich bequem, ich kann es nicht anders ausdrücken. Genäht habe ich den Schnitt Burda 132 03 2011 in Größe 40 und wie man sieht, habe ich Platz in der Hose. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass ich keine figurbedingten Anpassungen vorgenommen habe. Gemäß des Originalschnittes habe ich die Hose dennoch nicht genäht, denn ich habe auf die rückwärtigen Paspeltaschen verzichtet. 


Mir reichen die mit Klappen - ein schönes Detail übrigens - zu verschließenden vorderen Taschen, die sehr geräumig ausfallen.


Die Hose sitzt auf der Hüfte und der Schritt hängt ziemlich weit unten. Aber bei den Temperaturen finde ich es sehr angenehm, dass die Hose nicht direkt am Körper klebt. Das Tragegefühl mit dem tiefen Schritt lässt sich vielleicht am ehesten mit dem Tragefühl eines nicht zu engen Rockes vergleichen: luftig. 

Kommentare:

  1. Wieder ein schöne Hose von Dir! Die Taschen gefallen mir auch sehr gut, die Idee lässt sich bestimmt mal übertragen. LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose sieht ja genial aus! mensch, warum hab ich sie vollkommen übersehen??
    danke für den hiweis!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...