Mittwoch, 14. Januar 2015

Burda 112 03 2014

Heute sitze ich wieder einen großen Teil des Arbeitstages am Computer. Da finde ich es als angenehm, dass ich mittlerweile eine bequeme Hose für mich entdeckt habe:  



Mein erstes Exemplar nach diesem Schnitt hat sich bereits nach kurzer Dauer im Alltag bewährt, so dass ich am Wochenende flugs noch eine weitere Hose genäht habe. Der Schnitt lässt sich ratzfatz nähen und ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendjemand, sofern er in etwa die für sich passende Größe erwischt hat, nennenswerte Anpassungsprobleme haben dürfte.

Mein Outfit am MeMadeMittwoch  

 
Jacke: Promod


 Hausschuhe: Giesswein


Kommentare:

  1. So eine Bequemhose ist ist ein feines Teil. Bisher habe ich es noch nicht geschafft mir so ein Exemplar zu nähen, kann mir aber gut vorstellen, dass man damit jeder kniffligen Aufgabe am Rechner gewachsen ist ;-) Das Top ist klasse dazu! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. an Hosen traue ich mich nicht ran, aber diese sollte wohl zu meistern sein.
    Sieht jedenfalls sehr gemütlich aus.

    Liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ja mein großes Hosenvorbild! Meine schönsten Hosen, habe ich genäht, nachdem ich den Schnitt bei Dir entdeckt hatte. Umso spannender, dass jetzt ganz Modelle folgen, Dir stehen diese lockerer sitztenden Hosen jedenfalls tol!! Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Mir schwebt ja noch eine schmale Anzughose mit Strickbündchen vor...hab' ich mal gesehen. Aber durch den Stoff fällt es kaum auf, dass das Strickware ist. Sehr cool!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...