Mittwoch, 24. Dezember 2014

WKSA - Finale

Es war irgendwie schon seit zwei Wochen klar: Das Weihnachtskleid und ich das ist keine heiße Liebe. Die Beziehung zwischen uns ist sogar so weit abgekühlt, dass es nach wie vor unfertig die Puppe ziert. Das hat es nun davon, dass es sich nicht hat in Form bringen lassen! 


Und was hab' ich davon? Eine ganze Menge! Nachdem ich mich mich dazu entschlossen hatte, nicht weiter Zeit und Energie in das Kleid zu stecken, hatte ich ja eben diese Zeit und diese Energie zur Verfügung, ein neues Projekt anzufangen. Meiner Checkliste wollte ich treu bleiben, da aber die Kombination "Kleid + Burda" nicht geklappt hatte, startete ich den neuen Versuch mit "Jumpsuit + Knipmode"








Obwohl sich auch diese Kombination nicht ohne Schwierigkeiten nähen ließ, sträubte sich der Schnitt nicht so vehement, sich anpassen zu lassen. Und Anpassungen waren nötig. Abgepaust und zugeschnitten habe ich den Jumpsuit in Größe 40. Ein Desaster: überall viel zu weit. Das Rückenteil musste ich drastisch verkleinern, indem ich die im Schnitt vorgesehen Weite, die durch ein Gummi im unteren Rücken gebändigt und in Form gebracht werden sollte, so weit es möglich war vom bereits zugeschnittenen Rückenteil abgeschnitten habe. Die Länge des Oberteils habe ich verkürzt, 1 cm in der Länge und an der Schulter um 1,5 cm. Auch die Hose habe ich enger gemacht. Dabei sind mehrere Zentimeter im Umfang der Schere zum Opfer gefallen. Genau kann ich es nicht sagen, denn ich habe mich durch Stecken und Abschneiden stückchenweise ans Endergebnis herangetastet. 






Und das Endergebnis gefällt mir. Sicherlich kann man kritisch anmerken, dass die Passform im Armbereich nicht gänzlich überzeugen kann, aber nach dem missglückten Weihnachtskleid und dem Annäherungsprozess beim Jumpsuit bin ich wirklich froh, ein Kleidungsstück vorzeigen zu können, dass ich tatsächlich so (mit einer Jacke) Weihnachten tragen werden.















Vielen Dank für die gut organisierte Moderation des WeihnachtskleidSewAlongs sage ich Dodo und Frau Kirsche. Mit Freude und einem unerwarteten Ergebnis habe ich an dieser Aktion teilgenommen und so viele interessante Schnitte für mich entdeckt, dass die Zeit bis zum nächsten SewAlong nicht ausreichen wird, um nur einen Bruchteil dessen zu realisieren. Aber zunächst gehe ich nun den Baum schmücken, den Kartoffelsalat vorbereiten und 

von Herzen wünsche ich euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.












 


Kommentare:

  1. Fröhliche Weihnachten 🎅🎄🎁🎅🎄🎁🎅🎄🎁 lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt Dein Jumpsuit sehr gut. Sich nicht an Plänen festzuklammern, ist manchmal einfach nur klug und entspannend. Wer weiß, ob Du das Kleid nach dem ganzen Ärger überhaupt hättest geniessen können.
    Ich wünsche Dir auch schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ein ungewöhnliches Kleidungsstück. Schön, dass du so doch noch ein tolles Kleidungsstück fürs Fest bekommen hast.
    Fröhliche Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  4. Kompliment, den Kampf mti dem SChnittmuster hast eindeutig DU gewonnen. OH DU FRÖHLICHE
    Deine marion

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ein außergewöhnliches Kleidungsstück geworden und kleidet Dich ungemein!
    Manchmal bergen Niederlagen die besten Erfolge!
    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  6. Das Endergebnis überzeugt, dein Jumpsuit ist richtig schick geworden. Ja, damit hast Du meine Nähliste auch verlängert.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Mit so einem Wickeloberteil ist der Jumpsuit richtig schick! Gut, dass du dich nicht komplett hast entmutigen lassen!
    Noch einen schöne Feiertag und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass dein Neustart sich gelohnt hat. Vielleicht findest du im neuen Jahr ja noch einmal Muße fürs Weihnachtskleid.
    Ich hoffe du hattest ein paar schöne Weihnachtstage und wünsche schon einmal einen guten Rutsch ins neu Jahr!
    Herzlichst, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Ich hatte Dich am letzten Sonntag beim Finale schon arg vermisst. wie schade, dass es mit dem Kleid nicht klappen wollte. und wie schön, dass Du noch einen anderen Weg eingeschlagen bist. Ein Jumpsuit ist schon ein besonderes Kleidungsstück. Die Ausschnittlösung gefällt mir und Du hast von bunt bis und auch ohne Shirt echt viele Variationemöglichkeiten. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Da hat sich der Neustart wirklich gelohnt! Der Overall ist toll geworden und macht eine gute Figur! Den Schnitt hatte ich auch schon mal in die engere Auswahl genommen und es ist schön ihn genäht zu sehen, da rutscht er auch ganz schnell auf meine Nähliste für den Sommer. Ich hoffe, du hattest schöne Feiertage und ich wünsche dir ein guten Start ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...