Sonntag, 30. November 2014

Herbst-Jacken-Sew-Along 2014: 1. Finale

Seit einer Woche sammeln Chrissy - Chrissys Nähkästchen - und Karin - dreikah -  die schon entstandenen und noch entstehenden Werke des Herbst-Jacken-Sew-Alongs 2014 zu diesen Stichworten:

  • Ich bin schon fertig und zeige voller stolz mein Werk.
  • Ich habe mehrere Jacken genäht und zeige die erste bzw. die Herbstvariante.
  • Ich kämpfe noch mit den letzten Schritten (den Knöpfen, das Futter..).
  • Hilfe, ich habe noch ein dickes Problem und brauche euren Rat. 


Ich bin bescheiden und werde nicht alle Wörter verwenden, sondern mich auf nachfolgend ausgewählte konzentrieren: 

fertig - stolz - Herbstvariante - 
Problem - letzte Schritte  

Ich bin fertig: mit meinem Probemodell schon länger, mit der zweiten Jacke seit gestern. Ich bin stolz, dass ich gerade die letzte Jacke trotz strauchelnder Motivation fertig genäht habe. Die letzten Schritte werde ich jedoch sicher nochmal nacharbeiten, denn die verdeckt angenähte Druckknöpfe sind in der Seitenansicht gar nicht mehr so verdeckt, sondern ganz schön sichtbar. Nicht schön. Vielleicht entscheide ich mich daher dann doch lieber für sichtbare Knöpfe und sechs Knopflöcher. Die wollte ich eigentlich vermeiden, um nicht bei den letzten Schritte die Arbeit noch zu vermasseln. 


Das Schnittmuster der Jacke finde ich zwar nach wie vor schön, aber nachdem ich zwei Jacken habe, kann ich auch sagen, dass das Schnittmuster zwar schön, aber die Jacke an sich schön unpraktisch ist. Und mit unpraktisch meine ich nicht nur die Länge bzw. Kürze der Jacke. Eine Winterjacke ist das nicht, nicht einmal eine Herbstvariante. An manchen Tagen im September oder Oktober hätte ich die Jacken sicherlich noch tragen können, aber jetzt ...  Dieser Umstand mag möglicherweise ein Problem sein, muss es aber nicht. Für mich ist es jedenfalls kein Problem, denn ich weiß, irgendwann wird es ja auch wieder wärmer und dann ziehe ich lächelnd meine Jacken aus dem Schrank und flaniere in der Frühlingssonne. 


Ein Problem habe ich allerdings mit dem Jackenschnitt: Die Jacke kann ich nur geschlossen tragen. Also, natürlich kann ich sie auch offen lassen, aber dann schlabbern die durch die Überlappung länger geschnittenen Vorderteile unvorteilhaft vor dem Körper herum.  

1 Kommentar:

  1. Hallo! Ich finde die Jacke superschön. Die Farbe ist wirklich klasse, der Stoff wirkt auf den Fotos angenehm und ich finde, Du kannst zu Recht stolz darauf sein. Ich wage mich an Jacken gar nicht heran, da ich bislang immer nur Teile für die Tonne genäht habe.
    Die Knopfproblematik sehe ich nicht so wie Du. Der Schnitt ist dafür gedacht, die Jacke geschlossen zu tragen. Falls Dich die Druckknöpfe stören, könntest Du lediglich welche draufnähen. Dann sieht es so aus, als hätte die Jacke Knöpfe. Aber ich finde, das ist nicht nötig. Das Jäckchen kann so bleiben :-)
    Lieben Gruß Naschi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...