Montag, 13. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along Teil 2

Vielen Dank an die zwei Organisatorinnen des Herbst-Jacken-Sew-Alongs. Nicht nur haltet ihr das Link-Tool eine ganze Woche lang geöffnet, nein, ihr seid sogar so gut aufgestellt, dass ihr mir Leitfragen an die Hand reicht, nach denen ich diesen Post erstellen kann. Ich sage DANKE und beantworte gerne eure Fragen:

Modell Photo
Quelle: burdafashion
  • Für welchen Schnitt habe ich mich jetzt endgültig entschieden? Ich bleibe bei meiner Wahl: Burda 113-10-2010











  • Habe ich den passenden Stoff schon gefunden? War der Stoff eher ein Kompromiss oder habe ich meinen Wunschstoff gefunden?
Ja, einen passenden Stoff habe ich schon gefunden. Er war sogar schon da, da wusste ich noch nicht, dass dieser Stoff einmal eine Jacke werden sollte. Weniger nebulös formuliert heißt das, dass ich in meinem Stofffundus nach einem passenden Stoff von ausreichender Länge und Breite gesucht habe. Es ist also weder ein konkreter Wunschstoff noch ein Kompromiss für dieses Projekt; der Stoff ist ein Stoff der mir grundsätzlich gefällt und jetzt wird er eben eine Jacke. Gerne würde ich an dieser Stelle mehr und vor allen Dingen genaueres über den Stoff verraten. 
Aber ich weiß nichts: keine Ahnung aus welchen Fasern der Stoff gefertigt wurde, die Farbe kann ich auch nicht genau benennen ... doch über eine Sache kann ich Auskunft geben: Ich weiß noch, was mich das 1,3 m lange und 1,4 m breite Stück gekostet hat. Ist das peinlich, wenn ich schreibe: Der Stoff, ein Reststück, hat mich  einen Euro gekostet?

  • Gab’s das passende Futter dazu? Futter? Ähm, so weit sind meine Überlegungen noch nicht gereift. Zu gegebener Zeit wird sich da bestimmt etwas finden: im heimischen Stofflager oder im örtlichen Nähgeschäft. Ich bin da sehr zuversichtlich.

  • Ist ein Probeteile geplant oder schon fertig? Womit habe ich schon losgelegt? Oder ist mir schon so kalt, dass meine Jacke schon fast fertig ist?

    Fast fertig? Nein so weit bin ich noch nicht, aber ein
    Probeteil ist in Arbeit und so gut wie fertig. Die Knopflöcher fehlen noch, deshalb stecke ich die Vorderteile fürs Foto mal mit Stecknadeln zusammen. Der Stoff ist übrigens ein Reststück von diesem Mantel.

Kommentare:

  1. Ein außergewöhnlicher Schnitt!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Also Stoff für nen Euro. Da schlägt mein Schnäppchenherz ja höher. Die Probejacke ist schonmal sehr schön.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein tolles Schnittchen! Dein Probeteilchen sieht toll aus! Ich kann mir das Jäckchen auch gut aus dem endgültigen Stoff vorstellen, allerdings hat es dann ja nichts Strenges mehr, sondern wirkt schon viel flauschiger.
    Ich bin gespannt,
    Kathrin :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Falten an der Ärmeln sind ja raffiniert!
    Bin ganz begeistert!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...