Dienstag, 4. März 2014

Ottobre 21-062013

Uneigennütziges Nähen steht zum Monatsauftakt auf meinem Nähplan. Und so werden die freien Tage über Karneval darauf verwendet, sich intensiv dem Kleiderschrank von K1 zuzuwenden.
Bestückt wird dieser mit
  •  2 Kleider
  •  2 Blusen
  •  1 Leggings
Ein Tagefoto kann ich allerdings nur von einem Kleid liefern, denn K1 befindet sich gerade noch kopfüber im Kleiderschrank, um durch (Aus)Sortierten Platz für die neuen Sachen zu schaffen. Da diese Tätigkeit sich noch ein wenig hinziehen wird, habe ich Zeit, um diesen Post zu schreiben. Wie viel Zeit mir dafür bleibt, ist allerdings nicht abzusehen; ich gehe mal von einem limitierten Zeitbudget aus. Daher komme ich ohne Umschweife zum Schnitt. Es handelt sich um das 

Cap Sleeve Jumperkleid Ottobre 21-062013 
(Größe 140).
Das Kleid ist komplett gefüttert, was ich auch für Kinder als Vorzug ansehe, um an Strumpfhosen klebende Kleider zu vermeiden. Eigentlich sieht der Schnitt einen nahtverdeckten Reißverschluss in der hinteren Mitte vor. Diesen habe ich allerdings in die linke Seitennaht verlegt, damit sich das Kind ohne Hilfe und ohne Verrengungen selbst an- und ausziehen kann. Wie man auf dem Foto aber auch erkennen kann, ist das Kleid großzügig geschnitten und auch der Ausschnitt ist genügend weit, so dass ich behaupten würde, dass das Kleid auch gänzlich ohne Reißverschluss auskommen würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...