Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along - Teil 4

Meine tagesaktuelle Zwischenbilanz zum Weihnachtskleid


  • Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern.

Dieser Punkt hat für mich zum Glück keine Relevanz; ganz das Gegenteil ist der Fall, das Kleid passt und muss nach meinem Dafürhalten nicht geändert werden.


  • Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin megastolz! 

Lange habe ich gegrübelt, welchen Stoff ich für dieses Kleid nehmen soll. Burda schlägt vor, leichte Stoffe mit etwas Stand zu wählen. Im Allgemeinen bin ich auch geneigt, diesen Empfehlungen zu folgen, jedoch befand sich in meinem Stofflager kein Stoff, der mir so recht für dieses Kleid gefallen wollte und der Burda-Empfehlung entsprach. So habe ich zunächst mit mir gehadert, ob ich nicht doch noch einen Stoff kaufen sollte, bevor ich mich dann schließlich für einen griffigen Strickstoff, der sich schon in meinem Bestand befand, entschieden habe. Ich bin zufrieden mit der Stoffwahl, da der Stoff aufgrund seiner Herstellungsart sowohl leicht dehnbar ist als auch einen weichen Fall besitzt; so gewährleistet der Stoff, dass das Oberteil anschmiegsam, aber nicht einengend am Oberkörper sitzt und gleichzeitig die Falten des Rockteil schön fallen.   


  • Soll ich hier noch eine Borte aufnähen, was meint ihr? 

Diese Frage nehme ich als Impuls mit auf, wobei ich für mich eigentlich entschieden habe, keine weiteren Spielereien und Verzierungen in den Blick zu nehmen. Dafür stelle ich mir die Frage: mit oder ohne Ärmel?


  • Das sieht doch schon ganz gut aus, oder? 

Weitere (Zwischen)Ergebnisse gibt es wie immer gesammelt von Katharina auf dem MeMadeMittwoch-Blog



 

Kommentare:

  1. Sehr schöne Stoffwahl. Das Kleid sieht super aus. Ärmel? Welche denn? Lange, 3/4 oder kurze? Die letzten beiden Varianten könnte ich mir ganz gut vorstellen. kommt dann eben auf die Ärmelform an.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht doch schon ziemlich gelungen aus.
    Ich bin gespannt, wie es an Dir aussieht und freue mich auf Tragebilder!
    Und ich mag Kleider mit Ärmeln gerne...
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft sieht das aus! Eine sehr gute Stoffwahl! Ich würde ja ohne Ärmel an Weihnachten nicht auskommen. Wie sieht es denn aus, wenn du z.B. ein langärmliges schwarzes shirt drunter ziehst?

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Auf Deine Ärmellösung bin ich gespannt, kann mir auch vorstellen, dass halbe oder 3/4 Ärmel in SChwarz gut dazu aussehen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde das Kleid genau so lassen.
    Sieht toll aus und alles weitere wäre zuviel.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Schick!
    Toller Hahnentritt - wenn Ärmel, dann für meinen Geschmack am besten uni. Denn so sieht es sehr stimmig aus. An solch einem Kleid hätte ich viel Spaß - hab du den auch!

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich so einen tollen Stoff vorrätig gehabt hätte, hätte ich den auch genommen.
    Sieht "hängend" schon sehr vielversprechend aus und benötigt meines Erachtens auch keine weitere Verzierung.
    Bei der Ärmelfrage bin ich auch unschlüssig und bin gespannt, wie du dich entscheidest.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Toll, dass es mit der Passform geklappt hat. Musstest du nichts ändern?
    Das Kleid ist echt schick geworden. Mir würde es mit Dreiviertelärmeln gefallen, das passt gut zum Stil.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ich persönlich bin nicht so für ärmellose Kleidung zu haben, aber das kommt auch darauf an, wie Du es tragen möchtest. Wer zB ständig Strickjäckchen anhat, der ist ärmellos sicher gut bedient. Ich glaube dem Kleid würde beides nicht schaden - das sieht so oder so toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ein toller Stoff, der gefällt mir sehr gut und passt vom Design auch sehr gut zum Schnitt. lg Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Toll, das Kleid! Ohne Ärmel find ich schön mit kurze schwarze Jacke oder Bolero...
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  12. toller stoff und das kleid sieht schon sehr schön aus.
    ich würde keine ärmel dran nähen. eine jäckchen dazu würde mir besser gefallen, so ein ganz leichtes.
    ich glaube, so hättest du mehr von dem kleid und könntest es immer wieder anders tragen.
    lg elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...