Freitag, 20. Dezember 2013

Meine Nähmode #38/4-2013

Nein, seitdem ich die Burda im Abo habe, benötige ich wirklich keine zusätzlichen Schnittmuster mehr. Ich schaffe es ja nicht einmal aus jeder aktuellen Ausgabe etwas zu nähen, obwohl mich eigentlich meist zwei bis drei Modelle ansprechen. Und trotzdem bin ich wieder schwach geworden und habe mir die aktuelle Ausgabe von Meine Nähmode gekauft. Aber ich hatte auch wirklich eine nervige Wartezeit außer Haus zwischen zwei beruflichen Terminen zu überbrücken, also kann ich mir selbst gegenüber nochmal ein Auge zudrücken. Außerdem hat sich der Kauf auch beinahe amortisiert, denn ich habe bereits ein Top genäht. Als Einzelschnitt findet man das Top als Teil einer Kombination von NewLook 6082 wieder. Zu beachten ist, dass das Top in der Nähmode als Schnittmuster einer Kombigröße abgedruckt ist; dies mag zu Abweichungen in der Passform gegenüber dem Einzelschnitt führen. 


Das Top selbst ist vom Anspruch her einfach zu nähen und im Ganzen gesehen unaufwendig. Die Passform ist akzeptabel: die Abnäher sitzen, insgesamt fällt das Top locker.

Natürlich ist das dünne Teil nichts für die aktuellen Außentemperaturen, obwohl das Thermometer ja Plusgrade anzeigt. Aber wenn ich das Top mit dem gekauften Kurzpulli und der Hose kombiniere, ergibt das für mich ein Outfit, in dem ich mich wohl fühle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...