Donnerstag, 27. Juni 2013

Halbzeit 2013

Mein Stoffregal hatte eine Aufräumaktion dringend notwendig:

a) weil es offen ist; daher ist Chaos mit einem Blick leicht zu erfassen.

b) um mir einen Überblick zu verschaffen, was in welcher Menge noch vorhanden ist.

c) um mich von unnötigen Stofffetzen, die ich nicht mehr verarbeiten werden endgültig zu trennen.


Das vorläufige Resultat des Aufräumens lässt sich in zwei Kategorien einteilen:

a) im Regal



b) auf dem Haufen vor dem Regal











Haufen A macht keine Probleme: genügend Stoff, um sinnvolle Projekte anzugehen.

Haufen B macht eigentlich auch keine Probleme, da es sich um Stoffreste früherer Projekte handelt und damit erst einmal Abfall wäre; aber - und jetzt wird's ein Problemchen - die Reste sind so groß, dass ein Wegwerfen Verschwendung wäre, deshalb habe ich sie bis jetzt aufgehoben. Die großen Jerseyreste werden jetzt zu Unterhosen verarbeitet und beim Rest schaue ich, ob irgendetwas noch aktuell brauchbar  ist oder dann tatsächlich ein Fall für die schwarze Tonne wird. Zur Halbzeit 2013 möchte ich Ordnung haben!

Kommentare:

  1. Zur Halbzeit......... das ist eine gute Idee! Ich kenne das gut, da hat man aussortiert ,will es in die schwarze Tonne werfen und es klappt nicht.
    Viel Erfolg wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Meine Bewunderung!
    Ich kann mich zu solchen Aufräumaktionen viel zu selten überreden.
    Echt hochachtungsvolle Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...