Samstag, 29. Juni 2013

Burda 103-0210

Schnitt: Burda 103, Februar 2010
Schwierigkeit: einfach

Mein Tellerrock ist fertig: zwar später als gedacht, aber tragbar. Und genau danach sah es vor zwei Tagen noch nicht aus, denn beim Umbügeln habe ich mir ein Loch in den Saum geschmort. Glücklicherweise ist mir das Missgeschick auf dem nach innen gebügelten Saum passiert, so dass ich das verbrannte Stück unauffällig herausschneiden und durch ein neues Stoffstück ersetzen konnte. Wenn man weiß, dass der Saum an einer Stelle geflickt ist, findet man die schadhafte Stelle natürlich, aber so in Unkenntnis und nur von außen betrachtet, ist nichts mehr zu entdecken. Außerdem ist der Saum so ausladend, dass die Saumlinie nicht auf einen Blick erfasst werden kann und daher die Unregelmäßigkeit von der Stofffülle geschluckt wird.

Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Der Rock sieht angezogen total Schick aus! Schöner Stoff und schwingt er so schön, wie er aussieht? Einen lieben Gruß sendet Liane W.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Rock schwingt definitiv. Sicherlich ist das einerseits dem Schnitt gutzuschreiben, aber auch die Stoffqualität trägt das ihre dazu bei. Ich habe mich für einen Baumwollstoff entschieden, der noch irgendwie beschichtet zu sein scheint, da er steifer ist und nur auf niedriger Bügelstufe gebügelt werden kann.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...