Donnerstag, 20. Dezember 2012

Knipmode #12, 02-2011

Knipmode 2-2011
Als Knipmode dieses Kleid veröffentlichte, war ich nahezu süchtig nach diesem Schnitt und habe ihn daher auch mehr als einmal genäht. Okay, ich nähe gut passende Schnitte sowieso meist mehrfach, aber die Begeisterung für diesen Schnitt lässt auch jetzt noch nicht nach. Sicherlich habe ich mich im letzten Jahr den Schnitt betreffend zurückgehalten, aber jetzt darf nochmal ein Kleid nach diesem Schnitt in den Kleiderschrank einziehen. 

Zum Schnitt:

Quelle: Knipmode 02-2011, #12

Stoffempfehlung: Jersey



Schwierigkeitsgrad: Den Knoten in das Vorderteil zu nähen, macht es erforderlich, sich in das Schnittmuster "einzudenken", beachtet man jedoch die Passzeichen, die ja tatsächlich bei richtigem Zusammensetzen zueinander passen, ist das Kleid einfach zu nähen. Als Vergleichsbasis würde ich etwa das Nähen eines Jersey-Shirts vorschlagen. 

Änderungen: Da ich den Schnitt bereits mehrfach genäht habe, habe ich die für mich zu machende Änderung bereits im Schnittteil markiert. a) Ich schneide das Rückenteil als ein Teil zu, während der Originalschnitt oberes und unteres Rückenteil vorsieht. b) Das Rückenteil ist mir zu weit, daher nähe ich zwei Abnäher in Taillenhöhe ein, die Richtung Schulter und Hüfte hin auslaufen.

Kommentare:

  1. Sieht sehr schön aus!
    Ich mag den Schnitt auch so gerne, hier diese Version ist toll mit dem unterschiedlichen Stoff.

    Ich doppele auch gerne das hintere Oberteil.

    VLG
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo, das Kleid habe ich auch schon genäht und eine meiner Nähschulen-Mitschülerinnen auch. Und IMMER ist es im Rücken zu weit. Wenn ich es nochmal nähe werde ich Deine Änderungsanregungen beherzigen :-). Jedenfalls sieht es bei Dir immer toll aus!
    LG Nicola

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...