Dienstag, 20. November 2012

Knipmode Top 12, 10-2011

Ein verregneter Sonntagnachmittag und ein bereits abgepauster Schnitt mit ersten Erfahrungswerten ist eine gute Kombination für ein gelingendes Nähprojekt: wiederum Knipmode Top 12, 10-2011; Schnittbesprechung hier


Knipmode 10-2011
Was habe ich verändert? Minimale Anpassung in der seitlichen Weite; konkret bedeutet dies hier ein Verschmälern der Seiten um ca. 1 cm (entspricht etwa einer Konfektionsgröße im Schnittmuster). 

Worauf habe ich geachtet? Diesmal bin ich bewusster an die Stoffauswahl gegangen. Während ich für das erste Ausprobieren des Schnittes nur auf ein genügend großes Stoffstück geachtet habe, war mir nun auch das Muster des Stoffes wichtig. Der Stoff ist durch den Farbverlauf zwar strukturiert, jedoch nicht so unruhig, dass der Knoten durch das Muster "geschluckt" wird.


1 Kommentar:

  1. sehr sehr chic und interessant!und der stoff ist traumhaft...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...