Freitag, 3. August 2012

Burda 123

Wenn ich überzeugt bin von einem Schnitt, habe ich keine Probleme damit, mehr als eine Version davon zu nähen. So ist das auch mit Burda 123, 2-2008. Im letzten Post habe ich ja schon Einiges zu den Vorzügen dieses Schnittes gesagt, nun sollte ich noch anfügen, dass dies auch ein sehr geldbeutelfreundlicher Schnitt ist, denn mehr als 1,15 m bei Größe 38-40 werden nicht benötigt. Das ist ein Stoffstück, das man auch gut irgendwo als Reststück ergattern kann. 

Kommentare:

  1. Mir hat ja schon die rot-weiße Variante gefallen aber die weiße gefällt mir supergut. Muß gleich mal schauen ob ich diese Burda auch habe. Ganz schick.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe diesen Schnitt auch schon genäht und war begeistert.
    Manchmal hängt mir der Kragen etwas komisch...
    Einen ähnlich netten Schniit für schnelle Blusenshirts finde ich Nr 101 aus burda 6/2011. Statt Blusenstoff habe ich weichen Jersey genommen und auch unten so ein schönes breites Bündchen angestzt.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Auch die weiße Variante finde ich sehr schön. Der Schnitt ist einfach super ... LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...