Samstag, 31. März 2012

Simplicity: Was nicht passt ...

... wird passend gemacht. Das erste Trägerkleid aus "Meine Nähmode" ist definitiv zu weit, aber dennoch tragbar. Jedoch finde ich, dass ich mich nicht mit einem "Ist-doch-tragbar" abfinden sollte, wenn ich weiß, dass ich das auch besser kann.

Nun also die passend gemachte Version; hier erstmal ungesäumt und ohne Futter,  das  ich erst noch kaufen muss, auf dem Bügel hängend abgelichtet. Tragefotos folgen. Im Moment könnte ich mir gut vorstellen das Kleid als Tunika getragen mit der weiten Hose zu kombinieren.

Vorgenommene Veränderungen am Schnittmuster. (Ja, ich habe das Schnittmuster nochmal verwendet anstatt  - was auch vollkommen logisch wäre - die nächstkleinere Größe abzupausen; da ich die Zeitschrift allerdings verliehen habe, fiel diese naheliegende Option derzeit aus.) 





Also, so groß sind die Veränderungen gar nicht gewesen. In der Hauptsache habe ich einfach das gute Stück enger genäht: an den Seitennähten je einen Zentimeter (macht also eine Reduzierung von insgesam 4 cm Umfang) und am rückwärtigen Reißverschluss habe ich vom Ausschnitt bis zur Nahtlinie Oberteil/Unterteil die Mitte keilförmig in der Weite reduziert (am Ausschnitt habe ich rechts und links des Reißverschlusses je 3 cm an Weite weggenommen und dann nach unten hin in einer geraden Linie auf 0 cm auslaufen lassen). Bild zur Erklärung gleich rechts.

Kommentare:

  1. hui! der stoff ist toll! feu mich schon auf "angezogene" fotos! schönen sonntag wünscht mrs.columbo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Dein Kleid sieht sehr schön aus mit den Kellerfalten. Schön das Du das Problem mit dem rückwartigen Reißverschluß gelöst hast.
    Du hast wieder eine tolle neue Variante genäht. Ich finde es ist ein schöner Schnitt, der mit jedem Stoff anders aussieht.
    Viele Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Toll, wenn man so etwas passend machen kann. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du ja ganz schön gebastelt, schön wenn sich die Mühe gelohnt hat. Der Stoff ist super und am Bügel sieht das Kleid toll aus, kann also nur gut sein.

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...