Freitag, 16. März 2012

Alles toll ...

... und dann doch wieder nicht. 

Zur Erklärung: Die letzten Wochen waren sehr hektisch und arbeitsintensiv, so dass abends meistens nur noch "Extreme-Couching" anstand. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass seit gestern nochmal ein bisschen Luft in meinen Arbeitsalltag gekehrt ist und wieder Zeit und vor allen Dingen Muße fürs Nähen da sind. Ich habe mich für einen einfachen - sprich: lediglich zwei Schnittteile umfassenden - Zehn-Bahnen-Rock mit Passe aus einer älteren Knipmode entschieden, um ein schnelles Erfolgserlebnis als Motivationsauftakt zu haben. 

Zwar bescherte mir das Nähen tatsächlich ein Erlebnis, jedoch der Erfolg stellte sich leider nicht gleichermaßen ein. Nicht, dass ich den Rock nicht zusammen bekommen hätte; nein, daran liegt es bestimmt nicht, vielmehr ist es gerade das Ergebnis "Rock" an sich, das den Erfolg verhindert. Die Kombination aus zehn abgesteppten Bahnen, Passe mit auftragenden Gürtelschlaufen, ausgestelltem Rock und Stoff mit Stand sorgt eben für einen ab Hüfte steif  abstehenden Rock. Sehr unvorteilhaft und wenig schmeichelnd für meine Figur. Daher gibt es erstmal nur ein Bild des noch ungefütterten und ungesäumten Rocks an der Puppe. (Hier sehe ich einen letzten Hoffnungsschimmer: Möglicherweise "fließt" der Rock geschmeidiger über meine Hüften, sobald er gefüttert ist?)

Kommentare:

  1. Hallo,
    Dein Rock sieht schon sehr intressant aus.Ich drücke Dir die Daumen, das Dir der Rock besser mit Futter gefällt. Den Rock hast Du So schön abegseppt. Eine tolle Idee.
    Viele Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Sieht doch sehr vielversprechend aus. Und überhaupt, du hast doch so eine tolle Figur, was kann da unvorteilhaft aussehen?
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...