Montag, 13. Februar 2012

Japanisch inspiriert ...

... werde ich als nähbegeisterte Bloggerin bzw. blogbegeisterte Näherin momentan bei einigen auf meiner Leseliste vertretenen Blogs. Besonders intensiv erlebe ich diese Anregungen bei Comtesse Popess. Da ich solch kreativen Inspirationen nicht lange widerstehen kann und zudem der örtliche Stoffladen einen blumigen Stoff mit Stretchqualität und Frühlingslaunegarantie im Abverkauf von Restposten der vergangenen Saison anbietet, habe ich kurzerhand bei frostigen -8°C drei Meter Stoff mitgenommen. Vor dem prasselnden Kaminfeuer sitzend habe ich mir dann, die aktuellen Außentemperaturen mit dicken Wollsocken an den Füßen ignorierend, das erste Sommerkleid der Saison genäht. Das Schnittmuster stammt aus dem japanischen Buch mit der ISBN 978-4-579-11149-7. 
ISBN 978-4-579-11149-7


Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aus ..sehr edel ! lgtani ...wie trägt sich dein Mustermix....hast du schon Resonanzen aus deinem direktem Umfeld erhalten ? lgtani

    AntwortenLöschen
  2. Auch total schick! Hanami... Kirschblüten in Japan. Applaus! Und alles an einem Tag genäht? Ich fass' es nicht und zieh den Hut!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,
    das nenne ich vorausschauendes Nähen. Der Frühling steht manchmal schneller vor der Tür, als man nähen kann. Der Schnitt und Stoff passen schön zusammen. Bei dem Stoff, hätte ich auch nicht wieder stehen können. Die Temperatuerem passend zum Kleid wünschen wir uns alle. Aber der Frühling kommt bestimmt, wo Du das Kleid oft tragen kannst.
    Viele Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kleidchen ist so hübsch, ich würde es mit einem Shirt drunter schon jetzt anziehen, weil ich es nicht erwarten könnte, darin die Schönste zu sein!

    ;-)

    Ganz ganz toll!

    Bitte denke daran, Dich auf der Februar-Seite zu verlinken mit dem schönen Stück. Dann finden es noch mehr Gleichgesinnte.

    Magst Du das Buch vielleicht in einem Guest-Writer-Post auf Tanoshii vorstellen?

    Ich würde mich sehr freuen! Meine email ist hinterlegt.

    Ganz wunderbarste Grüße an Dich von:

    Caterina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht traumhaft aus. Jetzt muss der Frühling aber schnell kommen (oder ihr müsst in den Osterferien verreisen). Mir gefällt sehr gut, dass das Kleid hinten auch ausgeschnitten ist. Bin schon auf die Tragefotos gespannt!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  6. dein kleid sieht auf dem bügel schon sehr hübsch aus. ich würde es gern noch getragen sehen. ;-)

    danke für deine verlinkung!

    über eine buchvorstellung würde ich mich auch sehr freuen.

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  7. das sieht so wunderschön nach Sonnenschein aus, und ich sitze hier mit Melissentee ... aber immerhin, es sind nur noch -5 und nicht mehr -15° ... der Frühling kommt mit Riesenschritten
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...