Samstag, 10. Dezember 2011

Simplicity - 2. Version

Ein höchst produktiver Freitagabend liegt hinter mir, dessen Ergebnisse ein Shirt für Herrn Mini und eine zweite Version des Simplicity-Schnittes Modell 5 aus der aktuellen "Meine Nähmode" sind. Diesmal habe ich den Simplicity-Schnitt eine Nummer kleiner, also in der Doppelgröße 36/38, aber ebenfalls aus einem Viskose-Jersey zugeschnitten. Ich denke, dass es die Kombination aus der passenderen Größe und dem helleren Stoff ist, die die hübschen Details des Schnittes mehr zum Vorschein treten lässt. Das in Falten gelegte Vorderteil ist nun deutlich im Gegensatz zur ersten Version zu erkennen und bauscht nicht mehr so auf. Den roten Gürtel trage ich aber dennoch - er ist so schön. Hier nochmal zum Vergleich die erste Version.



















Für Herrn Mini ist auch ein Shirt nach einem Ottobre-Schnitt entstanden, der noch im letzten Jahr den jungen Herrn in Stoffmengen versacken ließ. Jetzt, ein Jahr später, ist der Schnitt dann endlich passend. Ein Bild folgt später, wenn ich auch den Saum auch fertiggestellt haben, denn gestern Abend zu fortgeschrittener Stunde fehlte mir einfach die Motivation, die Coverlock noch umzufädeln.

Kommentare:

  1. Sieht wirklich besser aus - obwohl der Gürtel bei der ersten Version reizvoller saß oder hast Du nur das falsche Loch erwischt? :)

    AntwortenLöschen
  2. Definitiv die zweite Version! Viel schöner und steht Dir ausgezeichnet gut. Ist das ein Einzelschnitt oder aus nem Heft? Simplicity sagt mir wenig.
    Grüsse
    miniheju

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...