Donnerstag, 22. September 2011

"Mama, ich hab' da so ein Kratzen im Hals!"

"Okay, es ist Herbst, es wird kälter, zieh' bitte ein Halstuch an."

Dieser Dialog wiederholt sich fast wortwörtlich nun schon seit einigen Jahren genau so. Und genau so wie sich dieser Dialog wiederholt, wiederholt sich auch Mutters Tätigkeit an der Nähmaschine: schnell mal ein paar schnittmusterfreie Halstücher zusammennähen - Außenseite Baumwolle oder Cord mit Bändern verziert, Innenseite Jersey oder Nicky, Verschluss Knopf oder Druckknopf. Das Ganze dann für sieben Tage die Woche, denn, was morgens sauber angezogen wird, ist spätestens zum Abend hin mit dem Speiseplan des Tages überzogen.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine süße Idee !

    AntwortenLöschen
  2. Super schön...das probiere ich auch mal...denn einen Schal trägt meine Kleine nicht gerne...immer so hinderlich beim Bäume erklimmen...außerdem hat Mutter dann immer angst das sich das Tochterkind erhängt...klasse Idee ! Sag mal hast du eine kleine Rundung eingearbeitet ?....oder am Hals einfach gerade zugeschnitten ?!
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. @ Lillith Rose: Ich habe einfach ein langgezogenes Dreieck zugrunde gelegt und an den Ecken ein wenig abgerundet. Keine Rundung und nix sonst.

    AntwortenLöschen
  4. Die stehen auch noch auf meiner To-Do-Liste. :)
    Süß ist deins geworden.

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...