Samstag, 23. Juli 2011

Einblick/Ausblick: UFO-Stapel

Lange haben Herr Mini und die kleine Große in den letzten Wochen auf die Sommerferien im Kindergarten gewartet. Nun sind die Ferien bereits seit einer Woche da und haben irgendwie dazu beigetragen, dass sich unser Leben auf erstaunliche Weise verlangsamt hat. Stehen wir normalerweise so früh auf, dass wir oft am Tor vorm Kindergarten auf die Erzieherinnen warten, schlafen wir nun alle einmal aus und selbst nach dem Aufstehen trödeln wir so lange rum, dass wir oft erst dann Frühstücken, wenn es bereits Zeit fürs Mittagessen wäre. (Oh je, ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal ausgeschlafen in den Tag gestartet bin - schön, dass die Kleinen scheinbar im letzten halben Jahr von Frühaufstehern zu Langschläfern mutiert sind!) So zeitlupenmäßig wie wir morgens/mittags den Tag beginnen, gestalten wir auch unseren weiteren Tagesverlauf: alles schön gemächlich und erholsam. Nur keine Hektik! Genauso nähe ich im Moment auch: Ich blättere in meinen Schnittmusterzeitschriften, kopiere hier und da einen Schnitt heraus, schneide den einen oder anderen Schnitt dann auch tatsächlich zu und nähe wechselweise mal an einer Hose, einem Shirt, einem Rock, einem Kleid, einem Top und zwei Leggings. Ja, diese Ferien (dringend ersehnt und benötigt) reißen mich vollkommen (zum Glück) aus meinem Alltagstrott/meiner tagtäglichen Arbeit heraus. Daher gibt es heute den UFO-Stapel zu sehen (als Einblick/Ausblick).

Auflistung erfolgt von oben nach unten: 

  • Kleid für die kleine Große (muss dringend für morgen zur Taufe fertig werden)
  • zwei Leggings für die kleine Große (die Vorgängermodelle haben alles gegeben, sind jetzt allerdings angesichts rauer Spielplatzeinsätze ziemlich löchrig geworden und müssen daher ausgetauscht werden)
  • Shirt nach diesem Schnitt aus diesem Stoff
  • Top nach diesem Muster; diesmal in Größe S
  • Probemodell zum Ausprobieren und Anpassen des Schnitts: Bleistiftrock (für mich);
  • Hose (für mich)

Kommentare:

  1. Toll, dass dich deine Kids ausschlafen lassen. Bei uns passierte dies erst mit einsetzen der Pubertät und eine ist noch nicht im Murmeltierstatus.
    Bin gespannt auf die fertigen Sachen. Schöne langsame Zeit noch, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Genießt die Ferien ausgiebig. Der Alltagstrott kommt viel zu schnell wieder.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, das klingt soooo gut. Nicht nur dein Ausblick sondern auch die Langsamkeit... Also lass dir Zeit beim Umsetzten deiner Pläne und genieße das lange schlafen - das mache ich jetzt auch (ohne Limit, weil ohne Kinder:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...