Dienstag, 21. Juni 2011

Stoff vom Wühltisch ...

... und was man daraus machen kann.

Wühltische und ich sind normalerweise zwei Komponenten, die nicht zusammenpassen, da ich das Gedrängel und Gequetsche um diese Tische herum sowie das scheinbar wahllose Raffen nach den darauf befindlichen Dingen nicht leiden kann. Dennoch habe ich mich auf dem Stoffmarkt in Saarlouis dazu verleiten lassen, doch genau bei diesem Wühltischspektakel mitzumachen, da mir damals ein Stoff ins Auge gesprungen ist, der dann auch direkt zu einem Mantel für die kleine Große verarbeitet wurde. Zeitgleich mit diesem Stoff sind auch zwei weitere Stoffe (ebenfalls vom Wühltisch) gekauft worden, die zunächst gewaschen im Schrank gelegen haben. 

Am Wochenende - endlich mal wieder frei und ohne Arbeit - war es dann soweit. Ich bemühe mich immer darum, nicht ins Horten von Stoffen zu verfallen, da der zu Verfügung stehende Platz begrenzt ist. Und da das Wetter momentan eher bescheiden - sprich regnerisch und kalt ist -, musste unbedingt ein Sommerrock her, damit, wenn die Sonne wieder scheint, ich in den Startlöchern stehe und jeden Sonnenstrahl auskosten kann. Dieser Rock ist meiner Einschätzung nach schnell und unkompliziert zu nähen - und das sage ich nicht nur, weil ich den Rock schon x-mal genäht habe und daher Übung besitze. Nein, dieser Rock zeichnet sich durch zwei Aspekte besonders aus: a) er kommt ohne Abnäher aus, b) er bereitet keinerlei Probleme bei der Passform, denn durch die breite Passe rutscht er automatisch dahin, wo er bequem sitzt (d.h. je nach Figur mehr Richtung Taille oder Hüfte). Kurz gesagt, der Rock sitzt immer (zumindest bei mir). Für diejenigen, die sich nun fürs Schnittmuster interessieren, sei angemerkt, dass es sich um den Ottobre-Schnitt Nr. 9/5-2007 handelt.

Kommentare:

  1. Also den Wühltisch sieht man dem Rock bestimmt nicht an, im Gegenteil!
    Und es sehen sicher auch Stiefel toll dazu aus ob Winter- oder Gummistiefel, falls der Sommer sich nicht blicken lässt :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mein Lieblingsrock! Den nähe ich auch so gern. Der sieht je nach Stoffwahl immer anders aus und ist jedes Mal einfach WUNDERBAR!!!

    Auch Deiner gefällt mir. Wir tragen nicht zufällig die gleiche Größe? Ich würde auch das Burda-Shirt aus dem letzten Post gleich mitnehmen, wenn ich Dich besuche...

    ;-)


    Beste Grüße,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhaftschöner Rock!Tolle Farbkombi!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich würd sagen, das Wühlen hat sich echt gelohnt. Auch wenn ich dein "Zaudern" verstehen kann. Ich bin auch nicht der Typ für Wühltische. ABER: Der Rock ist ganz zauberhaft! Vielleicht solltest du in Zukunft öfter auf Schnäppchenjagd gehen...

    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, der Rock gefällt mir sooooo gut - genau mein Geschmack!

    Das Schnittmuster brauche ich unbedingt! (Den Wühltisch auch!) (Oder lieber gleich DEINEN Rock! ;o])

    liebe Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  6. Den Rockschnitt habe ich sofort erkannt :o) der ist einfach toll.
    Und sieht aus, als würde er oft getragen werden wollen - kurz: einfach toll!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...