Dienstag, 24. Mai 2011

Achselshirt für mich

Übers Wochenende sind eine Reihe von Achselshirts für mich entstanden. Sie sind nach dem Schnitt 3077, F.I.M.I. Sommer 2006, genäht worden. Ein Schnitt, der sich bei mir schon oft bewährt hat, und dies aus folgenden Gründen: 
  • Stoffverbrauch ca. 60 cm bei 1,40 m Stoffbreite
  • Größe M ohne Nahtzugabe zugeschnitten passt seit Jahren, so ist das einmal abgepauste Schnittmuster immer griffbereit zur Hand
  • Herstellungszeit insgesamt unter einer Stunde 




Hinzufügen muss ich allerdings, dass ich entgegen den Nähanweisungen des Schnittmusterheftes das Vorderteil nicht dopple, sondern die Ausschnitte mit Bündchenstreifen versäubere.




Beim Versuch die Shirts zu fotografieren, ist mir aufgefallen, dass sie eigentlich nur dann wirken, wenn ich sie auch trage. Also, heute Premiere in zweifacher Hinsicht: eines meiner neuen Shirts an mir! Ich muss schon sagen, es ist ein wenig ungewohnt, sich selbst im Spiegel zu fotografieren und dabei dann noch lässig-elegant auszusehen, so als ob das Posen das Natürlichste auf der Welt wäre. Im Übrigen trage ich die fertige Hose, die ich schon hier vorgestellt habe. Wie ihr unschwer an den Knitterfalten erkennen könnt, ziehe ich sie gern und häufig an. Superbequem, ein Schnitt, den ich nur weiterempfehlen kann.

Kommentare:

  1. Nicht schlecht, Frau Neu, mit einem Limit unter eine Stunde liegst du bei mir ganz weit vorn.
    Ich frickle gerade an etwas rum und benötige nen Tag, weil..es eben so ist.
    Sieht gut aus, alles, mit Inhalt. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. super klasse!!! sitzt ja wirklich perfekt...schade, daß ich den schnitt nicht habe...eine stunde hätt ich heut schon noch zeit...

    liebe grüsse
    andrea

    p.s. ich fotografier immer mit selbstauslöser...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Gleicher Stoff, zwei Schnitte;-)! Ganz toll schaut Dein Shirt aus!

    GLG Viola

    AntwortenLöschen
  4. Ui, da müssen Sie, liebe Frau Neu, gut aufpassen, dass Sie beim Photo-Shooting nicht rücklings die Treppe herunterpurzeln.

    Ihr Shirt gefällt mir, wie vieles, das Sie zaubern, sehr gut. Schön, Sie so kopflos zu sehen :-)

    Ich renne ja so den ganzen Tag herum, "kopflos" meine ich.

    Huldvolles Winken von der Gräfin Popess an Sie, meine Beste!

    Tschüß,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  5. Toll sehen die aus Frau Neu! Und passen ja wirklich super perfekt!
    Ich wünsch Dir einen tollen und kreativen Tag!
    Herzlichst Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Shirt!!! Man sieht, es passt wie angegossen und steht dir wirklich total gut!!!

    Ganz liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Wirkt in der Tat gut! Und die Comtesse hat Recht; auf die Treppe aufpassen und nicht elegant einen Shritt zuviel hinlegen!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  8. ein sehr schönes Shirt...und es sitzt absolut perfekt...ich finde deine Fotosaison sehr gelungen...selbst das bekomme ich nicht hin...aus Ermangelung eines großen Spiegels !
    Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...