Mittwoch, 3. November 2010

Der Mantel - Teil 2

Da ich den Zustand des "Ich-habe-zuwenig-von-den-ausgewählten-Stoffen" nicht ändern konnte, bin ich dazu übergegangen (was blieb mir auch anderes übrig?), einen dritten Cordstoff für die Taschen zu verwenden. Es ist ein türkisfarbener Cord mit dunkleren, kleinen Punkten. Farblich - so denke ich - passt er ganz gut zu dem pink-gemusterten Stoff.

Da nach der Entscheidung für den dritten Cord wieder genügend Grundmaterial zur Verfügung stand, habe ich dann auch eine andere als die vorgesehene Taschenform gewählt; statt der aufgesetzten Taschen habe ich zwei seitliche Taschen mit großen Taschenbeutel zum Reingreifen, Kastanien, Steine ... sammeln, Taschentücher mitnehmen genäht.

 Die dafür notwendigen Veränderungen sind schnell selbst durchgeführt. In die beiden Vorderteile habe ich runde Eingriffskanten geschnitten. Dann habe ich mir innere Taschenbeutel mit Seitenteil und innere Taschenbeutel passend zu den Eingriffskanten schnitten. Diese Taschenbeutel, die zu den Eingriffskanten passen, habe ich rechts auf rechts an die Eingriffskanten genäht habe. Nahtzugaben habe ich zurückgeschnitten und an den Rundungen eingeknipst. Danach habe ich den Taschenbeutel nach innen gelegt und den Eingriff von außen mit einem Dreifach-Zick-Zack-Stich knappkantig abgesteppt. Jetzt fehlten nur noch die Taschenbeutel mit Seitenteil. Diese habe ich rechts auf rechts an die schon angenähten inneren Taschenbeutel gesteckt und an den runden Kanten zusammengenäht. Zu versäubern gab es nichts, denn alles verschwindet ja schließlich im Inneren des Mantel zwischen Oberstoff und Futter.


Damit die türkisfarbenen Taschen farblich nicht so einsam dastehen, habe ich auch noch Vögel aus demselben Cord zugeschnitten und appliziert.

Bis auf eine kleine Wendeöffnung ist der Mantel auch soweit fertig genäht ...



... aber (!) es wird wohl noch eine kleine Weile dauern, bis ich die letzten Arbeiten dann endlich abschließen kann. Denn nach der ganzen Appliziererei gab meine Maschine plötzlich ein "krank klingendes" Geräusch von sich: ein nicht näher zu beschreibendes Quietschen-Schleifen-Schaben.

Also habe ich gestern noch das Maschinchen gepackt und bin zum Näh-Ma-Doc gefahren. Somit endet dieser Post hier und in (hoffentlich) naher Zukunft kann ich "Der Mantel - Teil 3" schreiben.

Kommentare:

  1. Och Mensch, dass ist ja echt ärgerlich! Immerdann wenn mans nicht gebrauchen kann - aber der Mantel sieht ja richtig süss aus, ein richtig schöner Hingucker- ich hoffe das du deine NähMa schnell wieder bekommst und es nur ne Kleinigkeit ist. Drücke dir die Daumen und freue mich schon auf "Der Mantel Teil 3". Der dritte Teil ist doch eh immer der Beste ;-)),

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. wow der seiht aber klasse aus !!! der würde mir für meine kleine auch gefallen ...

    die "Häkelblume" hab ich nicht selbst gemacht, das ist ein geerbtes Häkeldeckchen... so was wurde früher wohl als Untersetzer benutzt ;-)

    lg
    conny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...